Unser Programm

 

„Die Liberalität der Verfassung“ Mitschnitt des Vortrags von Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio, 19.03.2015, Theodor-Heuss-Haus

Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio


Über die „Liberalität der Verfassung“ hielt der ehemalige Verfassungsrichter Udo Di Fabio einen ebenso anregenden wie engagierten Abendvortrag im Theodor-Heuss-Haus. Ausgehend von den Grundrechten und Kernbotschaften einer posttotalitären Verfassung wie dem Grundgesetz eröffnete Di Fabio ein weites Panorama der Bedrohungen, Herausforderungen und Entfaltungsmöglichkeiten des liberalen Verfassungsstaates und der ihn tragenden Individuen. Mit besonderem Nachdruck plädierte er für den Wert des Eigensinns, den es angesichts eines zunehmenden Konformitätsdrucks in Öffentlichkeit und Wirtschaft zu schützen und zu stärken gelte. In diesem Sinne versteht sich der Vortrag von Udo Di Fabio auch als ein Appell an den kritischen, eigensinnigen Staatsbürger.    

Der öffentliche Abendvortrag fand im Rahmen des Theodor-Heuss-Kolloquiums 2015 zum Thema „Liberalismus in der Zwischenkriegszeit. Krise, Reform, Neuansätze“ statt.