Unser Programm

 

Scheitert Europa an seinen Grenzen?

Scheitert Europa an seinen Grenzen?
18. Februar 2020, Theodor-Heuss-Haus

Tassilo Forchheimer, langjähriger BR-Korresponent in Italien, und der Migrationsforscher und Historiker Jochen Oltmer diskutieren mit Thomas Hertfelder, dem Geschäftsführer der Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus, über Flüchtlinge an den Außengrenzen Europas, Fluchtursachen, Mittelmeeropfer sowie die unterschiedliche Auffassung zur Flüchtlingspolitik innerhalb der EU-Staaten.


Tassilo Forchheimer
geb. 1968 ist Redakteur und Leiter des Studio Franken im Bayerischen Rundfunk. Zuvor war er Leiter des trimedialen ARD-Hörfunkstudios Rom und Auslandskorrespondent für den ARD-Hörfunk aus Italien.

Jochen Oltmer
geb. 1965, ist ein deutscher Historiker und Migrationsforscher sowie außerplanmäßiger Professor für Migrationsgeschichte am Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) und am Historischen Seminar[der Universität Osnabrück.

Dr. Thomas Hertfelder
geb. 1959, ist Historiker und seit 1997 Geschäftsführer der Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus.