Theodor-Heuss-Haus

 

Aktuelle Sonderausstellung

"Um die Stimmen der Frauen..."
Das Frauenbild der Parteien im Spiegel ihrer Wahlplakate 1919-2017


Sonderausstellung im Theodor-Heuss-Haus, 01.02.-01.09.2019


Den Flyer zur Ausstellung mit Informationen zur Eröffnung am 31. Januar sowie zum Begleitprogramm finden Sie hier als pdf.

Gruppenführungen und museumspädagogische Angebote zur Sonderausstellung können unter 0711-2535558 oder heusshaus@stiftung-heuss-haus.de angefragt werden. Führungen können auch auf Englisch gebucht werden – guided tours in english are possible.

Frauen durften in Deutschland bis Anfang des 20. Jahrhunderts weder wählen noch gewählt werden. Erst im November 1918 sprach ihnen die provisorische Regierung des Deutschen Reichs das Wahlrecht zu; Anfang 1919 konnten sie das erste Mal wählen. Für die politischen Parteien, von denen die meisten bis 1918 das Frauenwahlrecht abgelehnt hatten, begann damit das Werben um die Stimmen der Frauen.

Bis heute stellen Frauen häufig die Mehrheit der wahlberechtigten Bevölkerung und können mit ihren Stimmen Wahlen deutlich beeinflussen. Vor diesem Hintergrund will die Ausstellung „Um die Stimmen der Frauen …“ das politische Bewusstsein von Frauen schärfen sowie Anstöße geben für die konstruktive Gestaltung von Politik und politischer Kultur im Hinblick auf die Gleichberechtigung der Geschlechter.

In sechs chronologischen Themenblöcken präsentiert die Ausstellung historische und aktuelle Plakate von Reichs- und Bundestagswahlen. Sie dokumentiert, wie Parteien um die Gunst der Wählerinnen werben, verdeutlicht Kontinuität und Wandel von Frauenbildern und zeigt künstlerisch-ästhetische Gestaltungsmittel in der Wahlwerbung auf. 

Gezeigt werden Reproduktionen von Wahlplakaten zu Reichs- und Bundestagswahlen seit 1919. Bei dieser Wahl hat Elly Heuss-Knapp, die Frau des ersten Bundespräsidenten, nicht nur selbst für ein politisches Mandat kandidiert, sondern sich auch parteiübergreifend dafür eingesetzt, dass Frauen ihr neu erworbenes Wahlrecht nutzen. Für den Ausschuss der Frauenverbände Deutschlands entwarf sie zu diesem Zweck Wahlwerbung wie den bis heute bekannten Vers 

„Frauen, werbt und wählt,
jede Stimme zählt!
jede Stimme wiegt,
Frauenwille siegt!“

Tondokumente wie Lieder oder Wahlkampfreden ergänzen die Ausstellung.

Das Theodor-Heuss-Haus zeigt die „Um die Stimmen der Frauen …“ aus Anlass des Jubiläums 100 Jahre Frauenwahlrecht und Elly Heuss-Knapps Beteiligung an dieser ersten Wahl, bei der Frauen das aktive und passive Wahlrecht ausüben konnten. Zudem finden im Mai 2019 baden-württembergische Kommunalwahlen statt, für die „Um die Stimmen der Frauen …“ ein passendes Programm im Rahmen der politischen Bildung darstellt.

Eine Ausstellung des Vereins zur Förderung der Frauenpolitik in Niedersachsen e.V. im Theodor-Heuss-Haus


Begleitprogramm zur Ausstellung


Januar

31.01.2019, 18 Uhr: Eröffnung der Ausstellung „Um die Stimmen der Frauen …“ Das Frauenbild der Parteien im Spiegel ihrer Wahlplakate 1919–2017
Einführung: Dr. Gudrun Kruip
Musikalische Begleitung mit Liedern zu Frauen und Politik durch Jeschi Paul und Klaus Rother
Anmeldung erwünscht

Februar

10.02.2019, 15 Uhr: "Um die Stimmen der Frauen..."
Offene Sonntagsführung durch die Sonderausstellung mit Yvonne Jäschke, M.A.

13.02.2019, 18 Uhr: „Um die Stimmen der Frauen …"
Workshop „Elly Heuss-Knapp und das Frauenwahlrecht“ mit Dr. Gudrun Kruip
In Kooperation mit der Reinhold-Maier-Stiftung
Anmeldung erforderlich

15.02.2019, 14.30–16.30 Uhr: „Um die Stimmen der Frauen …"
Workshop „Elly Heuss-Knapp und das Frauenwahlrecht“ mit Dr. Gudrun Kruip
In Kooperation mit der vhs Backnang
Anmeldung erforderlich

26.02.2019, 18 Uhr: „Frauenwille siegt“? Politische Partizipation von Frauen vom Kaiserreich bis zur Bundesrepublik
Vortrag von PD Dr. Kirsten Heinsohn
Anmeldung erwünscht


März

03.03.2019, 15 Uhr: "Um die Stimmen der Frauen..."
Offene Sonntagsführung durch die Sonderausstellung mit Dr. Carla Heussler

08.03.2019, 10–16 Uhr: Internationaler Frauentag

„Frauen, werbt und wählt,
Jede Stimme zählt!
Jede Stimme wiegt,
Frauenwille siegt!“
Interaktive Führung durch die Sonderausstellung „Um die Stimmen der Frauen …“
Angebot individuell buchbar

23.03.2019, 19–2 Uhr: Lange Nacht der Museen
Starke Frauen


April

21.04.2019, 15 Uhr: "Um die Stimmen der Frauen..."
Offene Sonntagsführung durch die Sonderausstellung mit Cornelia Küsgens


Mai

19.05.2019, 10–18 Uhr: Internationaler Museumstag


Juli

21.07.2019, 11–18 Uhr: Sommerfest am Killesberg


August

01.08.-01.09.2019, Di bis So, 10–18 Uhr: Sommerwochen


September

01.09.2019, 10–18 Uhr: Finissage zur Ausstellung

 

Presseberichterstattung:

Stuttgarter Zeitung / Stuttgarter Nachrichten, 1.2.2019:

Stuttgarter Zeitung / Stuttgarter Nachrichten, 5.2.2019

Heute Journal, 6.2.2019