Zum Inhalt springen Suche öffnen
Inhalt überspringen

Theodor-Heuss-Gedächtnis-Vorlesung 2022

Vorlesung mit Prof. Dr. Alena Buyx
07. Dezember 2022
zurück

12. Dezember 2022, 19 Uhr
Theodor-Heuss-Gedächtnis-Vorlesung 2022: Resilienz und Freiheit in der Krise
Vortrag von Prof. Dr. Alena Buyx

Universität Stuttgart, Hörsaal 17.01
(Keplerstraße 17, Stuttgart)

 

Das Jahr 2022 gilt als ein Jahr vielfacher Krisen: Klimakrise, Coronakrise, Migrationskrise, Krieg in Europa. Wir meistern solche Krisen besser, wenn wir uns als anpassungs-, widerstands- und handlungsfähig erweisen, kurz: wenn wir "resilient" sind. Wie die Pandemie gezeigt hat, gehen solche Krisen oftmals mit Einschränkungen unserer Freiheit einher. In welchem Verhältnis stehen Freiheit und Resilienz zueinander? Sind Menschen in Freiheit resilienter? Was macht uns resilient, was verschafft uns Freiheit? Fragen wie diesen wird die Vorsitzende des Deutschen Ethikrats, Prof. Dr. Alena Buyx, in der Theodor-Heuss-Gedächtnis-Vorlesung 2022 nachgehen.

Alena Buyx ist Professorin für Ethik der Medizin und Gesundheitstechnologien an der Technischen Universität München. Dort ist sie auch Direktorin des Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin. Als Vorsitzende des Deutschen Ethikrats berät sie seit 2020 die Bundesregierung insbesondere zu ethischen Fragen bei der Bewältigung der Sars-Cov-2-Pandemie. Mit ihren öffentlichen Stellungnahmen während der Pandemie erreichte sie eine breite öffentliche Aufmerksamkeit.
Eine Kooperation der Universität Stuttgart und der Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus. Sie haben Interesse an einem Interview mit Alena Buyx? Wir vermitteln gerne einen Kontakt.


Theodor-Heuss-Gedächtnis-Vorlesung
Aus Anlass des Todestages des Verfassungsvaters und ersten Bundespräsidenten Theodor Heuss am 12. Dezember 1963 laden die Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus und die Universität Stuttgart jährlich zur Theodor-Heuss-Gedächtnis-Vorlesung ein. Die Vorlesung steht in der Tradition der öffentlichkeitswirksamen Rede, mit der Theodor Heuss ein spezifisches Zeichen für sein Amt setzte.

 

E-Mail schreiben an presse@stiftung-heuss-haus.de
Alte Schreibmaschine von Typ Underwood

Pressekontakt

Michael Schoberth

Stiftungskommunikation

Tel. (0711) 95 59 85-14

E-Mail schreiben an presse@stiftung-heuss-haus.de

Privatsphären-Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies und Integrationen, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
_pk_idMatomo13 Monate
_pk_refMatomo6 Monate
_pk_sesMatomo30 Minuten
_pk_cvarMatomo30 Minuten
_pk_hsrMatomo30 Minuten
_pk_testcookieMatomoEnde der Sitzung
Integrationen
Name Verwendung
youtubeYoutube Video Einbindung
vimeoVimeo Video Einbindung