Zum Inhalt springen Suche öffnen
Inhalt überspringen

Theodor-Heuss-Schülerpreis verliehen

24 Schülerinnen und Schüler sind für Ihre herausragende Leistung im Fach Geschichte ausgezeichnet worden.
09. August 2022
zurück

Der Schülerpreis wurde zum 13. Mal von der Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus in Stuttgart verliehen. In diesem Jahr wurden 24 Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand am Montag, 18.7.2022, im Evangelischen Bildungszentrum Hospitalhof in Stuttgart statt.

Seit 2009 können weiterführende Schulen in Baden-Württemberg, die nach Theodor-Heuss oder seiner Ehefrau Elly Heuss-Knapp benannt wurden, Preisträger nominieren. Die Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus will mit dem Schülerpreis herausragende Leistungen im Fach Geschichte würdigen und junge Menschen für das Schulfach Geschichte begeistern.

Was begeistert Sie an Geschichte?

„Ich finde Geschichte so wahnsinnig wichtig, weil wir uns gerade als Deutsche mit unserer jüngsten Vergangenheit auseinandersetzen müssen und den Opfern der Diktaturen eine Würdigung erweisen.“

Karoline Krannich, Theodor-Heuss-Gymnasium Aalen

„Für Geschichte habe ich mich schon immer interessiert, vor allem für Aspekte wie Menschen in ihrer jeweiligen Zeit gelebt haben.“

Rosa Heubach, Theodor-Heuss-Gymnasium Esslingen

„Ich finde ein guter Grund sich mit Geschichte zu beschäftigen ist, dass man aus dem Geschehen der Vergangenheit lernt, und diese Erfahrungen für die Gestaltung der Zukunft nutzt.“

Jasmin Baranczyk, Theodor-Heuss-Realschule Walldorf

„Warum ich mich für Geschichte interessiere wurde mir tatsächlich nochmal bei meiner Abiturprüfung bewusst. Die Frage lautete: Was kann man aus der Verfassung der Weimarer Republik lernen? Da wurde mir klar, dass man aus der Geschichte wirklich ganz konkret etwas lernen kann.“

Lukas Fromelt, Theodor-Heuss-Gymnasium Freiburg

„Ich kann mich an keinen Moment erinnern an dem ich kein Interesse für Geschichte hatte. Schon als kleines Kind bin ich mit meinen Eltern in Museen gegangen. Mich interessiert vor allem was Menschen und ihr Denken betrifft.“

Mara Probst, Theodor-Heuss-Realschule Gärtringen

„Mich hat vor allem die Geschichte der deutschen Wiedervereinigung interessiert, denn ab diesem Zeitpunkt wurde Deutschland wieder als vereinte Nation wahrgenommen. Dieser neue Zusammenhalt zeigt sich meiner Meinung auch in den aktuellen Krisen, wie der Coronapandemie und dem Ukraine-Krieg.“

Louis Finn Kimpfler, Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium Heilbronn

„Bei mir war die Begeisterung für Geschichte einfach da. Mich faszinieren Fragen wie: Was ist damals passiert und warum ist es passiert? Geschichte kann helfen, heutiges zu verstehen.“

Fabian Lutsch, Theodor-Heuss-Gymnasium Heilbronn

„Die Entwicklung der Menschen war für mich sehr interessant und alles was sie im Laufe der Geschichte erlebt haben und durchstehen mussten.“

Sarah Pfeiffer, Theodor-Heuss-Realschule Konstanz

„Ich habe mich mit dem Nationalsozialismus und anderen Staatsformen beschäftigt. Dadurch habe ich gelernt, die Werte einer Demokratie zu schätzen. Denn in der Demokratie kann man frei leben, nicht so wie in einer Diktatur in der man unter ständiger Beobachtung, Verfolgung und Gewalt lebt.

Mehmet Yildiz, Theodor-Heuss-Realschule Kornwestheim

„Ich mag Geschichte, weil man so viel Inspiration aus ihr ziehen kann. Man lernt wie Menschen früher gelebt und wie sie in bestimmten Situationen gehandelt haben. Mit diesem Wissen trifft man heute vielleicht bessere Entscheidungen.“

Fabian Reitz, Theodor-Heuss-Realschule Kornwestheim

„Mich interessiert Geschichte schon seit meiner Kindergartenzeit. Geschichte scheint sich zu wiederholen, wie zum Beispiel bei der Spanischen Grippe und der Coronapandemie.“

Jana Ahmad, Theodor-Heuss-Realschule Lörrach

„Mich hat zum einen schon immer interessiert wie die Menschen früher gelebt haben und zum andren wie das heutige Deutschland entstanden ist.“

Stefano Miraglia, Elly-Heuss-Knapp Realschule Ludwigsburg

„An Geschichte finde ich spannend, wie die Ereignisse der Vergangenheit die Gegenwart formen und auch die Zukunft beeinflussen werden."

Vanessa Schillinger, Theodor-Heuss-Realschule Offenburg

„Wenn man sich mit der Geschichte des Kalten Kriegs auseinandersetzt kann man beispielsweis die aktuellen Ereignisse in der Ukraine besser verstehen und einordnen.“

Sarah Mors, Theodor-Heuss-Realschule Sigmaringen

Privatsphären-Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies und Integrationen, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
_pk_idMatomo13 Monate
_pk_refMatomo6 Monate
_pk_sesMatomo30 Minuten
_pk_cvarMatomo30 Minuten
_pk_hsrMatomo30 Minuten
_pk_testcookieMatomoEnde der Sitzung
Integrationen
Name Verwendung
youtubeYoutube Video Einbindung
vimeoVimeo Video Einbindung