Die Stiftung

 

Jan Ruhkopf

Vita


geb. 1990

  

2011-2014

Studium der Geschichtswissenschaft, Allgemeinen Rhetorik und des Öffentlichen Rechts an der Eberhard Karls Universität Tübingen
Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)

2014-2016



2016-2017

Studium der Neueren und Neuesten Geschichte an der Eberhard Karls Universität Tübingen
Abschluss: Master of Arts (M.A.)

Wiss. Hilfskraft mit Abschluss zur Antragstellung im Rahmen der Exzellenzstrategie des Bundes am Seminar für Neuere Geschichte, Eberhard Karls Universität Tübingen

2018-2021

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde (IdGL), Tübingen.
Anfertigung der Dissertationsschrift im Forschungsprojekt „Das Bundesministerium für Vertriebene, Flüchtlinge und Kriegsgeschädigte (1949–1969). NS-Geschichte, Netzwerke und Diskurse“, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (Abgabe: Juni 2021)

seit Juli 2021

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus, Betreuung des BKM-Projektes „100 Köpfe der Demokratie. Biographische Zugänge zur Demokratiegeschichte in Deutschland“

 

Februar 2022

Promotion zum Dr. phil. an der Eberhard Karls Universität Tübingen. Titel der Dissertation: „Ordnungskonzepte und Politisches Verwalten. Das Bundesvertriebenenministerium und die Politik der ‚Eingliederung‘ (1949-1961)“
(betreut von Prof. Dr. Ewald Frie / Prof. Dr. Klaus Gestwa)

Arbeitsbereiche: Betreuung des BKM-Projektes „100 Köpfe der Demokratie. Biographische Zugänge zur Demokratiegeschichte in Deutschland“

Forschungsschwerpunkte: Demokratiegeschichte, Historische Behördenforschung, Neue Verwaltungsgeschichte, Geschichte der Vertriebenenintegration, Adelsgeschichte

 

Kontakt

Email: ruhkopf@stiftung-heuss-haus.de


Publikationen


1. Aufsätze

Behördenforschung und NS-Belastung. Vermessung eines Forschungsfeldes, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 68 (2020), S. 632–651 (gemeinsam mit Mathias Beer und Melanie Güttler
Das Bundesministerium für Vertriebene, Flüchtlinge und Kriegsgeschädigte. Ein Werkstattbericht zum "Sonderministerium" und seiner Geschichte, in: Kulturkorrespondenz Östliches Europa 1415 (2020), S. 14–19 [online].

Selbstversicherung durch Wissen. Adelige Familiengeschichten im 19. und 20. Jahrhundert, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 65 (2017), S. 1028–1048.

 

2. Editionen

Marlene Kessler/Kristin Lee/Daniel Menning (Hrsg.), The European Canton Trade 1723. Competition and Cooperation, Berlin/Boston 2016 (als Studierendenprojekt – zusammen mit Marlene Kessler Erarbeitung des „Report of the Voyage of the Marquis de Prié and St. Joseph from Ostend to Canton in 1723“, S. 225–395).

 

3. Rezensionen

Rezension zu: Teuchert, Felix: Die verlorene Gemeinschaft. Der Protestantismus und die Integration der Vertriebenen in die westdeutsche Gesellschaft (1945–1972). Göttingen 2018, in: H-Soz-Kult, 25.01.2019, www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-30062.

Rezension zu: Verheyen, Nina: Die Erfindung der Leistung. München 2018, in: H-Soz-Kult, 25.09.2018, www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-29049.

Rezension zu: Kahlert, Torsten: „Unternehmungen großen Stils“. Wissenschaftsorganisation, Objektivität und Historismus im 19. Jahrhundert. Berlin 2017, in: H-Soz-Kult, 23.01.2018, www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-28479.

Rezension zu: Zechner, Johannes: Der deutsche Wald. Eine Ideengeschichte zwischen Poesie und Ideologie. Darmstadt 2016, in: H-Soz-Kult, 16.08.2017, www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-25568.

Rezension zu: Vick, Brian E.: The Congress of Vienna. Power and Politics After Napoleon. Harvard 2014, in: H-Soz-Kult, 02.03.2017, www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-23521.

 

4. Tagungsberichte

Tagungsbericht: NS-Belastung zentraler deutscher Behörden. Das Bundesministerium für Vertriebene, Flüchtlinge und Kriegsgeschädigte 1949-1969, 19.01.2018 – 20.01.2018 Tübingen, in: H-Soz-Kult, 12.03.2018, www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-7596.

Tagungsbericht: Nach dem Crash. Akteure und ihr Umgang mit Börsenkrisen (17.–19. Jahrhundert), 07.04.2016 – 08.04.2016 Tübingen, in: H-Soz-Kult, 23.06.2016, www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-6573.

Tagungsbericht: Processes of Social Decline among the European Nobility, 17.09.2014 – 19.09.2014 Tübingen, in: H-Soz-Kult, 23.01.2015, www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-5797.