Von der Revolution zum Grundgesetz.

Offene Themenführung durch die ständige Ausstellung mit Susan Schuchert, M.A.

Termin: Sonntag, 23.2.2020, 15 Uhr, Ort: Theodor-Heuss-Haus

 

Die Revolution von 1848/49 hat Theodor Heuss selbst nicht erlebt, wohl aber einige seiner Vorfahren. Dieses Familienerbe prägte ihn nachhaltig, sodass sich Verbindungslinien bis in die Bundespräsidentenzeit hinein ziehen lassen. Die Themenführung erklärt diese Zusammenhänge von der Verfassung der 48er-Revolution über die Verfassungen des Kaiserreichs und der Weimarer Republik bis zur Entstehung des Grundgesetzes. Die Besucher gewinnen Einblicke in das Demokratieverständnis von Theodor Heuss, seine Auffassung von Liberalismus und seine Rolle im Parlamentarischen Rat.

Meldung vom 17.01.2020
für die Veranstaltung