Theodor-Heuss-Gedächtnis-Vorlesung 2021

Über "Offenheit. Freiheit als Form der Gesellschaft" spricht am 13. Dezember Prof. Dr. Armin Nassehi.

Montag, 13. Dezember 2021, 19 Uhr
Die Veranstaltung findet ausschließlich als Livestream statt.

 

Armin Nassehi geb. 1960, ist Professor für Soziologie an der Ludwig- Maximilians-Universität München. Er studierte von 1979 bis 1985 Erziehungswissenschaften, Philosophie und Soziologie in Münster und Hagen. Nach seiner Promotion und Habilitation folgte er 1998 einem Ruf auf den Lehrstuhl für Soziologie an der Universität München.

Armin Nassehi gehört zu den am meisten rezipierten Soziologen in Deutschland. Die Schwerpunkte seiner Forschung liegen in der Kultur- und Religionssoziologie, der Politischen Soziologie sowie der Wissens- und Wissenschaftssoziologie. 2018 zeichnete ihn die Deutsche Gesellschaft für Soziologie mit dem Preis für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der öffentlichen Wirksamkeit der Soziologie aus. Von seinen zahlreichen wirkmächtigen Werken erschienen zuletzt:Unbehagen. Theorie der überforderten Gesellschaft (2021); Das große Nein. Eigendynamik und Tragik des gesellschaftlichen Protests (2020); Muster. Theorie der digitalen Gesellschaft (2019).

 

 

 

 

Meldung vom 13.09.2021
für die Veranstaltung