Koloniale Schatten. Westdeutsche „Entwicklungshilfe“ und „Solidarität“ der DDR in Afrika

Vortrag von Prof. Dr. Hubertus Büschel (Universität Kassel)

 

Was?   Koloniale Schatten. Westdeutsche „Entwicklungshilfe“ und „Solidarität“ der DDR in Afrika

Wann?   23.06.2022, 18 Uhr

Wo?   Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Otto-Borst-Saal, Konrad-Adenauer-Straße 16, 70173 Stuttgart

 

Mehrere Staaten des afrikanischen Kontinents waren seit den 1960er Jahren das Ziel deutscher Entwicklungsarbeit. Die Bundesrepublik und die DDR setzten in der Überzeugung, das „bessere“ Konzept zur Unterstützung zu kennen, die deutsch-deutsche Konkurrenz im Kontext des Kalten Krieges fort. Gleichzeitig war die koloniale Vergangenheit in diesen Aktivitäten greifbar.

Der Historiker Hubertus Büschel zeigt in seinem Vortrag die kolonialen Schatten der deutschen Entwicklungsarbeit auf, die Personal und Institutionen, Sprache und Denkmuster warfen.



Mehr Infos zur Schwerpunktreihe "Deutschland und der Kolonialismus".

Am Veranstaltungsort gelten folgende Infektionsschutzregeln.

Meldung vom 13.03.2022
für die Veranstaltung