Ihre Seite der Geschichte. Deutschland und seine First Ladies von 1949 bis heute

Buchvorstellung mit Autorin Heike Specht

Sie haben sich nie zur Wahl gestellt und laut Verfassung gibt es sie eigentlich gar nicht: Deutschlands First Ladies. Und doch handelt es sich um Frauen auf einflussreichem Posten. Mildred Scheel brachte die Protokollchefs ins Schwitzen, Rut Brandt wickelte Breschnew um den Finger und Hannelore Kohl feilte mit am 10-Punkte-Programm zur Einheit.


Heike Specht widmet sich in ihrem Buch den Frauen an der Spitze des Staates. Sie berücksichtigt dabei nicht nur die Gattinnen der Bundespräsidenten und Bundeskanzler, sondern auch die Ehefrauen der Staatsratsvorsitzenden der DDR. Die Geschichte des Landes lässt sich so aus einem ungewohnten Blickwinkel heraus betrachten; gleichzeitig wird am Beispiel der First Ladies greifbar, wie sich etwa Geschlechterrollen oder Familienbilder gewandelt haben.

 

Lesung: Dr. Heike SpechtGespräch: Dr. Heike Specht, Dr. Gudrun Kruip

ACHTUNG: Neuer Ort und neue Uhrzeit!

Do, 29.10., 19.00 Uhr

Evangelisches Bildungszentrum Hospitalhof, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Es gelten die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln.

Anmeldung unter info@stiftung-heuss-haus.de

Coronabedingt ist die Besucherzahl auf 50 Personen beschränkt.

 


Dr. Heike Specht
geb. 1974, Literaturagentin und freie Autorin in Zürich.
Publikationen u.a.: Lilli Palmer. Die preußische Diva – Die Biographie (2014); Curd Jürgens. General und Gentleman (2015); Ihre Seite der Geschichte. Deutschland und seine First Ladies von 1949 bis heute (2019).




      

                                                 Foto: Gianmarco Castelberg

 In Kooperation mit dem Evangelischen Bildungszentrum Hospitalhof  

 

 

Meldung vom 16.09.2020
für die Veranstaltung