Unser Programm

 

Mitschnitt des Vortrags von Prof. Dr. Andreas Wirsching (München) zum Thema: "Gehören Markt und Moral zusammen? Über ein historisches Dilemma des Liberalismus". 10. April 2013, Großer Sitzungssaal des Stuttgarter Rathauses

Vortrag Prof. Wirsching (München) "Gehören Markt und Moral zusammen? Über ein historisches Dilemma des Liberalismus", 10. April 2013

 

Im Rahmen des achten Theodor-Heuss-Kolloquiums zum Thema „Liberalismus im 20. Jahrhundert“ hielt der Direktor des Instituts für Zeitgeschichte (München), Prof. Dr. Andreas Wirsching, am 10. April 2013 den öffentlichen Abendvortrag im Großen Sitzungssaal des Stuttgarter Rathauses. Wirsching behandelte die Frage, ob Markt und Moral zusammengehören, als ein historisches Dilemma des Liberalismus, dem sich Liberale auch und gerade in wirtschaftlich krisenhaften Zeiten zu stellen haben. Vor dem Hintergrund der konkreten historischen Situation müsse immer wieder die Herausforderung angenommen werden, „die Freiheit gegen ihre Kritiker zu verteidigen, zugleich aber nach Wegen ihrer Begrenzung zu suchen, ohne sie selbst zu zerstören.“