Unser Programm

 

Mitschnitt der Diskussion zwischen Bundesminister a.D. Gerhart Baum, Prof. Dr. Otto Depenheuer und Dr. Ernst Wolfgang Becker zum Thema „Bürgerrechte in der Krise“, 21. März 2013, Theodor-Heuss-Haus

Peter Merseburger und Dr. Ernst Wolfgang Becker


Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Demokratie in der Krise“ diskutierten am 21. März 2013 der frühere Bundesinnenminister Gerhart Baum und der Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Otto Depenheuer im Theodor-Heuss-Haus vor vollbesetzten Reihen die Frage, inwieweit sich die „Bürgerrechte in der Krise“ befinden. In der von Dr. Ernst Wolfgang Becker moderierten Diskussion wurde schnell deutlich, dass die Verhältnisbestimmung von Freiheit und Sicherheit, Öffentlichkeit und Privatheit zu den großen politischen wie auch gesellschaftlichen Herausforderungen gehören. Einfache Antworten sind indes nicht zu erwarten – wie die mitunter kontrovers geführte Debatte zeigen sollte.