Theodor Heuss: Schwabe in Deutschland

Offene Themenführung durch die ständige Ausstellung mit Manfred Sommer, M.A.
Termin: 5.6.2016, 15 Uhr Ort: Theodor-Heuss-Haus

Theodor Heuss hat von seiner Lebenszeit mehr Jahre in Berlin und Bonn als in seiner württembergischen Heimat verbracht. Dennoch ist er Schwabe geblieben, auch wenn  er sich gelegentlich über selbstgefällige schwäbische Heimattümelei  ironisch geäußert hat.  

Beim Gang durch sein berufliches und politisches Wirken  soll auf seinen schwäbischen Lebenshintergrund, seine Heimatverbundenheit und seine Wertschätzung für die Bedeutung schwäbischer Köpfe für die deutsche Geistesgeschichte eingegangen werden. Auch an Beispiele seines Humors wird dabei erinnert werden.

Anmeldung erbeten

Meldung vom 18.04.2016
für die Veranstaltung